Gotik
Spätgotik
Epoche Maximilian I. um 1500
Renaissance
Manierismus
Barock
Klassizissmus
19. Jhdt.
20. Jhdt. (Klass. Moderne)
Moderne

Franz Baumann

(Klassische Moderne)

* 1892 + 1974 Innsbruck

Mit der Nordkettenbahn schuf er 1927/28 bedeutendste Werke der Alpin-Architektur: Talstation Hungerburg, Mittelstation Seegrube und der Bergstation Hafelekar. Er setzte damit neue Maßstäbe und galt fortan als der Spezialist für Bergbahnen.

Weitere Werke:
Hauptschule Hötting, Fürstenweg 1929/1931, Universitätsbrücke (architektonische Gestaltung) 1930/1931, Adambräu (Innenraumgestaltung des Restaurants), Adamgasse 1935, Rudolfsbrunnen (Platzgestaltung), Boznerplatz 1947, Stadtsäle (Umbau), Rennweg 1957 Weinhaus Happ (Umbau, Stube), Herzog-Friedrich-Straße 1927

Sein gediegener, nie folkloristischer Stil wird geprägt von schweren, dunklen Balken, Rauverputz und massiven Möbeln.

Schließen

Architekturzeichnung, Seegrube

Talstation Seegrube, Nordkettenbahn

Bergstation Seegrube & Hafelekar, Nordkettenbahn

Baumannstube, Weinhaus Happ

ZIMMERMANN PUPP   WERBEAGENTUR