Gotik
Spätgotik
Epoche Maximilian I. um 1500
Renaissance
Manierismus
Barock
Klassizissmus
19. Jhdt.
20. Jhdt. (Klass. Moderne)
Moderne

Lucas Cranach d.Ä.

(1. Hälfte 16. Jdht.)

* 1472 Kronach + 1553 Weimar

Einer der bedeutendsten deutschen Maler und Grafiker der Renaissance; anfänglich EF der Donauschule, ab 1505 in Wittenberg Hofmaler Kurfürst Friedrich d. Weisen v. Sachsen; große Werkstätte, Druckgrafik (Holzschnitte) vertrieb er teils selbst. Enger Freund Martin Luthers, wurde charakteristischer Maler der deutschen Reformation. Zusammen mit Albrecht Dürer arbeitete er am Gebetbuch für Kaiser Maximilian I.

„Mariahilf-Madonna” – für die Kreuzkirche in Dresden gemalt, später in der Kunstkammer der sächsischen Kurfürsten. Erzherzog Leopold V. durfte sich ein Gastgeschenk aussuchen, so kam dieses Bild über Passau nach Innsbruck, wo es seit 1650 in der Stadtpfarrkirche (heute Dom) St. Jakob hängt. Berühmtestes Muttergottesbild im Alpenraum, unzählige Kopien!

Schließen

Mariahilfbild, Dom St. Jakob

ZIMMERMANN PUPP   WERBEAGENTUR