Gotik
Spätgotik
Epoche Maximilian I. um 1500
Renaissance
Manierismus
Barock
Klassizissmus
19. Jhdt.
20. Jhdt. (Klass. Moderne)
Moderne

Nikolaus Türing d.Ä.

(Niklas)

* Memmingen + 1517/18 Innsbruck

Begründer einer Dynastie von Steinmetzen, Architekten, Bildhauern und Baumeistern. Von Erzherzog Siegmund d. Münzreichen nach Innsbruck berufen, wurde er nach Vollendung seines bedeutendsten Werkes "Goldenen Dachls" 1500  "Obrister Werkmeister". Für Innsbruck ebenfalls wichtig sind seine bildhauerischen Arbeiten, vor allem die Reliefs am Goldenen Dachl: Kaiser Maximilian I. mit Bianca Maria Sforza und Maria v. Burgund und Maximilian I. mit Ratsherrn und Hofnarr sowie die Reliefs der Moreskentänzer und die Wappenreliefs.

Prägte gemeinsam mit seinem Sohn Gregor Türing (1475-1543) den Innsbrucker höfischen Stil um 1500; zahlreiche Häuser und Portale in der Altstadt und in St. Nikolaus, die Georgskapelle in der Burg Hasegg in Hall, die Schlosskapelle in Landeck sowie die Johanniskirche in Matrei geben Zeugnis seines eleganten höfischen Stiles mit Netzrippengewölben und zarten Rankenmalereien.

Schließen

Goldenes Dachl, Gesamtansicht

Relief Maximilian I. mit Bianca Maria Sforza und Maria v. Burgund, Goldenes Dachl

Relief Maximilian I. mit Hofnarr und Kanzler, Goldenes Dachl

Relief Moreskentänzer, Goldenes Dachl

ZIMMERMANN PUPP   WERBEAGENTUR