Gotik
Spätgotik
Epoche Maximilian I. um 1500
Renaissance
Manierismus
Barock
Klassizissmus
19. Jhdt.
20. Jhdt. (Klass. Moderne)
Moderne

Martin Spörr

1866 Innsbruck -1937 Gallspach/OÖ

Musikvereinslehrer, Komponist, Dirigent und Mitbegründer der Wiener Symphoniker.

Ausbildung bei Pembaur, Waldhornist, seit 1888 Lehrer für Blechinstrumente und Kontrabass im Innsbrucker Musikverein.

1893 wurde aus Anlass der ersten Tiroler Landesausstellung, das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck durch Martin Spörr gegründet. Dies war, zusammen mit der Gründung des Musikvereins, die Voraussetzung für die Entwicklung einer zeitgemäßen städtischen Musikkulktur.

Spörr, der den konservativen Innsbrucker Publikumsgeschmack mit (Ur)Aufführungen von Gustav Mahlers Symphonie Nr. 1 und Richard Strauss´ Don Juan nicht traf, ging nach großen Widerständen nach Wien, wo er zum Mitbegründer der Wiener Symphoniker wurde.

Schließen

Musikverein Innsbruck

ZIMMERMANN PUPP   WERBEAGENTUR